Home Kontakt Praxis Koerpertherapien Naturheilkunde Kosten Portrait
     
  Gesundheitspraxis Devaux  
  Yvonne Devaux
Dipl. Naturheilpraktikerin TEN
 
     
  Neumarkt 2
5200 Brugg
und/oder Gartenstrasse 7
5600 Lenzburg
 
 
Tel.: 079 / 628 82 63
E-Mail: kontakt@praxis-devaux.ch
 
     
  Termin nach Vereinbarung  
Naturheilkunde
  NATURHEILKUNDE

 

 

 

 

 

"Der Arzneien höchste ist die Liebe."
Paracelsus

     
 

Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde bietet eine Fülle an Möglichkeiten Beschwerden auf natürliche Art zu behandeln und alle Therapien sinnvoll zu unterstützen. Das Anwendungsgebiet ist sehr gross und umfasst unseren gesamten Körper, von Kopfschmerzen über Magen-Darm-Beschwerden bis zum Gichtzeh, lässt sich mit der Phytotherapie viel bewirken. Sei es als Tee, Tinktur, Spagyrische Essenz oder als Tablette, oft hat die Natur die passende Antwort auf ein körperliches oder psychisches Ungleichgewicht bereit.

Bachblütentherapie

Dr. Eduard Bach, ein englischer Arzt und Bakteriologe, entwickelte Anfang des letzten Jahrhunderts die nach ihm benannte Therapie. Er definierte 38 grundlegende negative Gefühle und erforschte 38 entsprechende Blütenessenzen. Die Blütenessenzen wirken besonders auf den Gemütszustand, wobei negative Gefühle nicht unterdrückt, sondern in eine positive Grundhaltung umgewandelt werden sollen. So lassen sich Angst, Niedergeschlagenheit, Unsicherheit und viele andere Empfindungen erfolgreich mit den Blütenessenzen behandeln. Die Bachblüten helfen, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen und so auch körperliche Symptome positiv zu beeinflussen.

Begleitende Ernährungstherapie

Unsere Nahrung bildet die Basis für unseren Körper. Ohne eine ausgewogene Ernährung ist es für unseren Körper schwierig gesund und vital zu bleiben und viele Krankheitsbilder können sich im Laufe der Zeit entwickeln. Hippokrates hat schon vor mehr als 2500 Jahren gesagt: „Eure Nahrung soll euer Heilmittel sein“. Trotz unseres riesigen Angebotes an Lebensmittel ist es nicht einfacher geworden, nach diesem Prinzip zu leben aber die Wichtigkeit zu erkennen, wie wir mit unserer Ernährungsweise unser Befinden beeinflussen können, ist immer noch dieselbe geblieben. So lassen sich Verdauungsstörungen, rheumatische Erkrankungen, Herz-Kreislaufbeschwerden und vieles mehr mit einer entsprechenden Ernährung positiv zu beeinflussen.